Große Angst um CROSSI

Seit Donnerstag bangte das Podencorosa Team um den kleinen Cross.

Anfang der Woche war er noch vergnügt und fit, spielte ausgelassen im Schnee, doch sein gesundheitlicher

Zustand kippte plötzlich.

Crossi wurde so schwach, dass wir ihn stationär in der Tierklinik Greven unterbringen mussten.

Durch umfassende Untersuchungen wurde festgestellt, dass Cross Schwäche durch eine Anämie hervorgerufen

wurde, die wiederum durch eine verschleppte Barbesiose, die zuvor in dem sog. Mittelmeercheck nicht erkannt,

ausgelöst wurde.

Cross Zustand war lebensbedrohlich, doch der kleine Kämpfer hatte es nach drei Tagen geschafft.

Cross ist wieder Zuhause und täglich wird es besser. Wir hoffen, dass der lebenslustige Kerl wieder ganz gesund

wird und danken Patricia und Ruth, unseren Schweizer Freundinnen von der Suri Stiftung, die uns eine große Sorge

abnahmen und einen erheblichen Teil der Klinikkosten beglichen. Auch ein großes Danke an Anne.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Adrianne Kierstead (Donnerstag, 02 Februar 2017 23:44)


    Incredible! This blog looks exactly like my old one! It's on a completely different subject but it has pretty much the same page layout and design. Outstanding choice of colors!

  • #2

    Yvette Fredenburg (Freitag, 03 Februar 2017 15:04)


    Please let me know if you're looking for a writer for your blog. You have some really good articles and I feel I would be a good asset. If you ever want to take some of the load off, I'd really like to write some articles for your blog in exchange for a link back to mine. Please blast me an e-mail if interested. Kudos!