Podencorosa-Tierklinik Dauergast

Gute Nachrichten von unserem CROSS.

Seit einer Woche beobachten wir, dass Cross sich immer mehr erholt.

Nachdem er zuvor eine nicht regenerative Blutanämie entwickelte und an mehreren

Mittelmeererkrankungen litt, stellten die Ärzte zusätzlich "Herzwürmer" bei ihm fest.

Die Behandlung schlägt an und wir freuen uns sehr, Cross ist auf einem guten Weg.

 

 

Cross


Unsere FOXY kam mit einem Glaucom aus Rumänien zu uns.

Dieser Augendefekt entwickelte sich erst zwei Tage vor der Ausreise und wurde dort als

Konjunktivitis fehldiagnostiziert.

Der Augeninnendruck stieg dermaßen hoch an, dass die Fachärztin in der Tierklinik zu einer

Augenentfernung dringend riet.

 

Die OP hat Foxy gut überstanden und ist auf dem Weg der Besserung.

 

Foxy


Am Sonntag reiste die junge RADJA aus Portugal ein.

Ein operierter Hinterlauf, sie hatte in Portugal einen Unfall auf der Straße,

machte ihr schon kurz nach der Ankunft Probleme.

Auch RADJA wird der Tierklinik nächste Woche vorgestellt.

 

 

 

Radja


Unsere MARGOT bekam vorletzte Woche plötzlich blutigen Durchfall.

Sie wurde umfassend in der Klinik untersucht und eine Darmentzündung festgestellt.

 

Margot ist bereits genesen.

Margot


Die kleine Welpin BLACKY befindet sich mit ihrem Hautproblem in einer Pflegestelle.

Ihre anfängliche Demodex breitete sich trotz Behandlung rapide schnell aus und es wird

 

nun mit einer anderen Methode versucht ihr zu helfen.

 

Blacky


Unsere Sorgenfelle, die wir hier kurz vorgestellt haben, sind nur ein Bruchteil dessen,

was wir täglich behandeln müssen.

Neu eingereiste Hunde bringen oftmals Husten mit, werden grundsätzlich entwurmt und entfloht,

viele benötigen Anitibiotika usw.

Um so mehr brauchen wir für jeden einzelnen Tierschutzhund Paten, um diese unvorhergesehenen Kosten

 

auch decken zu können.

 

Folgende Hunde haben noch keine Paten:

 

- Harkon

- Ginger

- Daan

- Alma

- Lorefice

- Yuki

- Maybe

- Liev

- Elfie

- Nurie

 

- Billy

Zuletzt möchten wir berichten, dass OPI PAUL eine richtig tolle Entwicklung macht und

wir uns sehr darüber freuen, dass dieser "Hund ohne Namen" wieder Lebensfreude entdeckt

 

und auf einem guten Weg ist, ein ganz "normaler" Hund zu werden.

 

Danke an Sabrina, die sich diese Zeit mit ihm nimmt.

 


DV für PR

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Claudia Strehlow (Freitag, 03 März 2017 21:49)

    Lieber Dirk,

    ich würde gern die Patenschaft für Linda übernehmen! Jezebel ist ja schon länger vermittelt,... ich stocke den Betrag nach oben hin nochmals etwas auf.